Neurophysiologische

Funktionskreis Therapie

PDF Drucken E-Mail

NFT ist ein "handwerkliches" manuelles Behandlungssystem,

das in der Physiotherapie und in anderen

körperorientierten Behandlungen eingesetzt wird.

NFT-Behandlungen unterscheiden sich jedoch grundlegend

von allen anderen Therapien. In der NFT-Behandlung werden zwischendurch,

mit einer speziellen Muskel-und Atemtechnik, die Unterdrückungen

aus dem System herausgebracht.

Was heißt Unterdrückung?

Unterdrückung ist alles, was den Körper zu einer Symptomverschiebung zwingt.

(Kaffee, Medikamente, Homöopathie, Bachblüten, Schüsslersalze uva.)

UnterdrückungWenn Sie Ihre Hand vor die Augen halten, sehen Sie nichts mehr!

Und trotzdem wissen Sie, dass das nur eine Täuschung ist.

Unterdrückung ist genauso oder auch wie den Dreck unter den

Teppich kehren.

 

Ein Beispiel für Unterdrückung:

Ein Mensch hat Kopfschmerzen. Weil er zuwenig Wasser trinkt (in diesem Bsp.) melden sich die Nieren. Jetzt nimmt er eine Schmerztablette und unterdrückt das Symptom. Also zwingt er sein Körpersystem, zu reagieren. Er bekommt vielleicht einige Wochen später Rückenschmerzen oder Fußbeschwerden. Dann geht er zum Arzt, der gibt ihm die Spritze, oder Medikamente. So geht das Unterdrücken weiter. Einige Monate später bekommt er evt. Zahnschmerzen, denn jeder Zahn repräsentiert einen Funktionskreis.. Immer noch meldet sich der Funktionskreis Niere. Dann geht er zum Zahnarzt. Der ZA. behandelt den Zahn und unterdrückt dabei wieder das Problem. Diese Prozedur geht jahrelang weiter, bis zum Bandscheibenvorfall, Nierenversagen, Schlaganfall, Herzinfarkt, oder Krebs u.a.

Welche Krankheitsbilder eignen sich besonders für die NFT- Behandlungen?

PuzzleKrankheit ist wie ein Puzzle, mit 1000 Teilen. Dieses Bild von Krankheit ist entstanden auf Grund aller Erfahrungen, aller Erlebnisse, aller Situationen, einschließlich der Schwangerschaft, die jeder Mensch erlebt hat. Deshalb gibt es auch nicht die Ursache für ein Problem, sondern mehrere Auslöser. Krankheit ist ein Weg, den jeder von uns im Laufe seines Lebens gegangen ist. Gesundheit ist das Wiederherstellen eines neuen Bildes. Dabei werden die "Puzzleteile von Krankheit" bearbeitet und in ein Neues Bild von Gesundheit verwandelt. Gesundheit wieder herzustellen ist ähnlich wie das Restaurieren eines Oldtimers. Es ist teilweise( je nach Erhaltungszustand) mehr oder weniger aufwändig. Doch es lohnt sich. Das Ziel von Gesundheit ist: Selbständigkeit und Mobilität geistig, seelisch und körperlich bis zum Tod. In der NFT-Behandlung findet der Therapeut jedes Mal individuell heraus,(welches Puzzleteil), welche Bereiche und in welcher Reihenfolge, welche Organfunktions-Kreise beteiligt sind und wo der Körper Unterstützung braucht.


Deshalb lässt sich die NFT-Behandlung bei jedem Menschen
und bei jedem Problem und jedem Krankheitsbild anwenden.

Das bedeutet nicht, dass man mit NFT alle Krankheiten heilen kann, sondern dass auch die Sekundärproblematiken z.Bsp bei Krebs, MS, ASL und allen anderen Krankheiten behandelt werden sollten. Ein Beispiel: Eine Person hat einen Schlaganfall. Das Gangbild, die Stellreflexe, die Sprache, den Kau- und Schluckbereich hat eine cerebral-motorische Störung, Schlafstörungen, Sehprobleme, Angst usw. All diese Symptome werden in die NFT- Behandlung integriert, ohne symptomorientiere Vorgehensweise.

Das Wichtigste bei diesem Schlaganfall-Beispiel ist jedoch:
Wir müssen mit den Behandlungen die Voraussetzungen schaffen,
dass es zu keinem weiteren Schlaganfall kommt.

Wo eine Frucht (Krankheit, Schmerz, Symptome) ist, muss eine Wurzel sein!

WurzelNFT-Behandlungen "reissen" die Wurzel heraus.

Auch Behandlungen bei schwersten neurologischen Patienten, sind möglich.

 

 

 

BEHANDLUNGS-ZEITRAHMEN:

Die NFT- Behandlungen lassen sich vom Zeitrahmen her, individuell gestalten.
Im Rahmen der Krankengymnastik/Physiotherapie -Behandlung mit Kassenrezept lassen sich die Behandlungszeiten von 20-60 Minuten variieren.


Im Rahmen von Privatrezepten und Selbstzahlern lässt sich die NFT-Behandlung sehr gut 60-90 oder 120 Minuten durchführen.
Meine Erfahrung zeigte folgendes. Je länger der Patient das Problem schon hat, umso kürzer 30-60 Min, aber häufiger 1-2 mal pro Woche sollte dieNFT-Behandlung sein.

Bei akuten Problemen ist es durchaus angebracht, 2x oder öfters 120 -150 Min. pro Woche zu behandeln.
Der normale NFT-Behandlungs-Zyklus beginnt je nach Problemstellung, 1-2x pro Woche, dann eine zeit lang 14tägig, danach ca. alle 21 Tage.

Zur Prophylaxe und beim Firmen-Coaching haben sich die 21 Tage Zyklen bestens bewährt.